Viele glauben dass echte Zigarren nur aus Kuba, echte Hamburger nur aus den USA und echter Whisky nur aus Schottland kommen kann. Schwenkt man im Gespräch über Alkohol auf japanischen Whisky, reichen die Reaktionen von Unverständnis bis hin zu ungläubigem Staunen.

Dabei machen japanische Whiskys seit einigen Jahren den traditionellen schottischen und amerikanischen Marken schwere Konkurrenz. Sogar der weltweit als “Whisky-Papst” anerkannte Journalist und Schriftsteller Jim Murray, der regelmäßig mit seiner “Jim Murray’s Whisky Bible” die Standards setzt, hat mit dem “Yamazaki Single Malt Sherry Cask 2013” vor einigen Jahren erstmals einen japanischen Whisky als Besten der Welt gekürt. Ein Weckruf für alle alteingesessenen Destillerien!

Aus dieser Liste an Whiskys aus dem Land des Lächelns sollte mindestens einer in der häuslichen Bar nicht fehlen. Damit Sie beim nächsten Abend mit Ihren Freunden auf alle Fälle für Gesprächsstoff sorgen und sich als Kenner und Liebhaber guten Geschmacks präsentieren können.

 

Über den Autor

Thilo Heffen

Thilo Heffen

Thilo Heffen ist der Gründer von EXIMUM. Er schreibt über Dinge die er liebt und Dinge die er interessant findet. Manchmal schreibt er auch über Themen die er nur mag.

Hinterlassen Sie einen Kommentar