VÄTER UND TÖCHTER

Anne Grasböck über den wichtigsten Mann im Leben einer Frau

Jeder von uns kennt das Sprichwort: „Wie der Vater, so der Sohn“! Und was ist mit den Töchtern? Auch auf sie kann der Vater einen prägenden Einfluss haben, der sie ein ganzes Leben lang leitet. Vielleicht kennen Sie das sogar, denn vielleicht sind Sie ja auch Vater-Tochter-Gespann, das nichts und niemand trennen kann!

Von Kindheitsbeinen an

Ist nicht der Vater der erste Mann im Leben, der der kleinen Prinzessin die Welt zu Füßen legt und ihr all ihre Träume erfüllt? Er ist aber auch der Mann, der ihren Träumen später – wenn sie erwachsen ist – noch einen tieferen Sinn gibt. Das sind die wahren Väter, die nicht nur als „Erzeuger“ gelten, sondern immer einen positiven Einfluss auf das Leben ihrer Mädchen nehmen. Heute, sowie morgen.

Väter und Töchter - Ein unschlagbares Team
Bild: Canva Photos Unlimited

Wer seine Vaterrolle mit Stolz erfüllt, der geht in ihr auf und der findet das Menü, das in der Puppenküche für ihn zubereitet wurde, wohlschmeckend und lecker. Aber er lehrt sie auch, seine Welt besser kennen zu lernen. Auf Bäume zu klettern, mit Chemiebaukästen zu experimentieren und ein selbst gebautes Baumhaus, das als Schloss für die kleine Prinzessin dient, dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen. Anhand der starken Vater-Tochter-Beziehung erhalten Mädchen einen ersten Einblick in die Männerwelt. Die oft etwas rauer und mit weniger Emotionen geleitet wird, aber die auch voller Liebe und Aufmerksamkeit steckt. Es ist Ihre Welt, die sie Ihrem kleinen Mädchen so ein Stück näherbringen.

Hinter jeder starken Frau steht ein liebender Vater

…und diese starke Frau wird immer sein kleines Mädchen sein. Wussten Sie, dass erfolgsverwöhnte Frauen immer den Rückhalt ihres Vaters zu spüren bekommen haben? Gerade bei diesen Frauen hat der Vater immer eine ganz wichtige und entscheidende Rolle gespielt. Denn den meisten Vätern gelingt es tatsächlich, ihrem Mädchen ein gesundes Selbstbewusstsein mit auf den Weg zu geben. Die Väter sind es, die ihren Töchtern den Rücken stärken und darauf pochen, sich auch einmal dem Risiko zu stellen und daran zu wachsen. Viele Väter ermöglichen es ihren Töchtern, trotz allem fürsorglich beschützt, ihre eigenen Erfahrungen machen zu dürfen. Und darauf kommt es an!

Viele Männer tun sich damit nicht allzu leicht, wenn sie einmal Gefühle zeigen müssen. Aber im Umgang mit ihren Töchtern können sie das durchaus sehr gut. Selbst wenn es nur der Gute-Nacht-Kuss ist, der nach der abendlichen Bettgeschichte auf die Stirn gegeben wird.

Väter und Töchter - Es wird viel gelacht zwischen Vater und Tochter
Bild: Canva Photos Unlimited

Sicher durch die Teenie-Zeit, aber wie?

„Wenn ich groß bin, heirate ich Papa“, davon sind viele mit einem zwinkernden Auge überzeugt. Diese Überzeugung hält so lange, bis die Kids zu Teenies werden. Denn für viele Teenies schwindet die Coolness des Vaters, zu dem man bislang stolz aufgeblickt hat, dann ganz schnell. Aber auch zu dieser Zeit heißt es für Sie „dranbleiben“ und offene Gespräche führen, bei der jeder seine Meinung einbringen darf. Ein empathischer Vater weiß, wie er mit beruhigenden Worten manches jugendliche Szenario beenden kann. Dennoch schaffen in der Teenager-Zeit klare Regeln für ein – mehr oder weniger – harmonisches Miteinander. Auch sie dürfen nicht fehlen. Dass Konflikte irgendwann vorprogrammiert sind, ist nur zu verständlich. Es wird keine Vater-Tochter-Beziehung geben, bei der immer strahlender Sonnenschein vorherrscht. Aber ein Vater, der mehr als nur ein Erzeuger ist, weiß, wie er mit seinem Mädchen umzugehen hat. Er nimmt sie in Schutz und ist für sie auch unglaublich wertvoll, auch wenn er sich einmal peinlich benimmt.

Die Vaterrolle im Wandel

Vielen Vätern ist bekannt, dass eine gut funktionierende Vater-Tochter-Beziehung einen wesentlichen Anteil an einer guten Entwicklung beiträgt. Aber die steigenden Trennungs- und Scheidungsraten tragen leider ihren Teil dazu bei, dass immer mehr Kinder ohne Vater groß werden. In Deutschland wächst bereits jedes 5. Kind mit nur einem Elternteil auf. Das heißt aber nicht, dass ein Vater, der nicht ständig anwesend ist, ein schlechterer Vater ist. Viele Kinder sehnen es herbei, das begehrte Papa-Wochenende. Nichts geht über diese gemeinsame Zeit.

Väter und Töchter - Vater und Tochter beim backen
Bild: Canva Photos Unlimited

Die Vaterrolle hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Früher waren Väter nicht so stark familiär eingebunden. Erziehung war Frauensache. Heute nicht mehr. Damals wurde der Erziehung auch noch eine kräftige Portion Strenge beigemessen. Nun, zum Glück nicht mehr! Väter sind wohl die Menschen, die ihren Töchtern keine Bitte abschlagen können. Können Sie mir beipflichten?

Ein standhaftes Duo ein Leben lang

Ich spreche hiermit aus Erfahrung, denn es gibt wohl kaum einen Menschen, der mich so geprägt hat wie mein Papa. Obwohl ich längst meine eigene Familie habe, ist er der Mensch, der mir sehr nahesteht und – wie ich meine – mir vom Charakter am ähnlichsten ist. Ich weiß, auf ihn kann ich mich in jeder Lebenslage verlassen. Wie ein Fels in der Brandung steht er schon mein ganzes Leben hinter mir und versucht die stärksten Wellen von mir abzuhalten. Er ist mein Lektor und oft auch mein größter Kritiker, aber dank ihm habe ich jetzt das Leben, das ich führe. Durch ihn bin ich das geworden, was ich bin. Er hat mein Leben lebenswerter gemacht. Von klein auf. Darum war es für mich eine Herzenssache mich dem Thema „Väter und Töchter“ zu widmen und jedem Vater da draußen möchte ich mit meinem Artikel folgendes mitgeben: Passt gut auf Eure Mädchen auf und macht es meinem Vater gleich. Denn jede Tochter hat es verdient, einen solchen Papa an ihrer Seite zu haben.

Headerbild: Li Wubin auf Unsplash

2 Kommentare
  1. Matthias sagt

    Ahh! Endlich einmal eine Würdigung der meist unterschätzten Rolle! Danke!

    1. Thilo Heffen sagt

      Danke! Es wurde tatsächlich mal an der Zeit eine Lanze zu brechen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More