Männerleben

Der alte Jugendtraum: Unglaublich große Jurassic Park-Achterbahn in den USA geplant?

Steile Wände verstecken derzeit so einige große Baustellen in den Universal Studios in Florida. Es scheint ganz so als würde ein riesiges Projekt realisiert werden und die Gerüchteküche meint zu wissen, was es werden soll. Sind die Spekulationen richtig, dann wird schon bald eine spektakuläre Attraktion in Florida stehen.

Eines muss vorweggenommen werden: Es handelt sich hierbei lediglich um ein Gerücht – im Moment zumindest. Einige vermeintlichen Insider sind aber trotzdem in ihrer Theorie zuversichtlich. Nimmt man alle Fakten in Betracht, ergibt sich ein Bild, das durchaus realisierbar wäre: eine Jurassic Park-Achterbahn.

Universal’s Islands of Adventure

Es scheint, als würde eine gigantische neue Jurassic Park-Achterbahn auf Universal’s Islands of Adventure entstehen. Die Universal’s Islands of Adventure umspannt eine Fläche von insgesamt 45 ha, auf welcher sich der Jurassic Park-Bereich des bekannten Freizeitparks in Orlando befindet. Neben den Dinos befinden sich auf der Island of Adventure auch die Skull Island: Reign of Kong, die Hochgeschwindigkeits-Achterbahnfahrt The Incredible Hulk Coaster, welche Geschwindigkeiten von bis zu 107,8 km/h erreichen kann, sowie The Wizarding World of Harry Potter – Hogsmeade und weitere Attraktionen.

Für alle, die lieber auf dem Wasser unterwegs sind und sich gerne auf abenteuerliche Kanu-Touren einlassen, dürfen sich bei Jurassic Park auf etwas gefasst machen, denn hier geht es auf ein abenteuerlich und spannend gestaltetes Flussabenteuer namens Jurassic Park River Adventure, das auf keinen Fall verpasst werden sollte. Auch gibt es das Jurassic Park Discovery Center, die Möglichkeit mit Pteranodon Flyers zu fliegen und Camp Jurassic. Seit kurzem wird nun an einer ganzen Reihe von Orten der gesamten Universal’s Islands of Adventure gebaut. Außerdem sollen Beweise für bestimmte Genehmigungen entdeckt worden sein.

Größe und Plan

Die Achterbahn könnte ziemlich lange werden. Glaubt man den Plänen, wird die Fahrt wohl zunächst neben dem Jurassic Park Discovery Center verlaufen. Dort befindet sich ein schön bewaldeter Bereich, in dem wilde Dinos aus dem Gebüsch springen und dem Herz in der Brust einen Sprung machen lassen. Vielleicht passiert an dieser Stelle aber auch zur Einführung der Fahrt erst einmal relativ wenig: Insider glauben, dass die Fahrt lange nicht so intensiv sein wird, wie man derzeit annimmt. Möglicherweise ist das auch gut so – schließlich ist die Fahrt selbst schon aufregend genug. Ein T-Rex, der aus dem Gebüsch springt, während man eine steile Kurve hinab stürzt, wäre vielleicht etwas zu viel des Guten. Aber wer weiß: Bislang handelt es sich schließlich nur um Spekulationen.

Die Strecke soll im Waldbereich verschiedene Kurven und Berg- und Talfahrten machen. Dann soll es über eine extrem steile Kurve zunächst nach oben und dann brutal nach unten gehen. Weiter soll die Fahrt dann sehr schnell in Richtung Wasser verlaufen, wo vermutlich eine Kurve gemacht wird und man sich eine Zeitlang im Wagen über dem Wasser befinden könnten. Wenig später wären die Gäste dann schon am Ende der Bahnfahrt angekommen. Die Achterbahn wird möglicherweise von derselben Firma gebaut, die bereits für die Harry-Potter-Bahn beauftragt wurde. Letztere gehört zu den schnellsten Achterbahnen ihrer Art – Dinosaurier-Fans sind daher dementsprechend aufgeregt.

Wer die gesamte Baufläche sehen möchte, kann dies vom zweiten Stockwerk des Discovery Centers aus tun, wo es übrigens eine tolle Dino Ausstellung gibt mit hochwertiger Technologie und großartigen Vorführungen gibt.

Jurassic Park wächst und gedeiht noch immer

Das Franchise rund um Jurassic Park ist nach wie vor unglaublich erfolgreich. Es basiert auf dem Roman von Michael Crichton und genießt seit 1993 durch den Jurassic Park-Film von Steven Spielberg enormen Erfolg und große Popularität. Das Budget des ersten Films der Reihe betrug ca. 56 Millionen Euro, man erzielte sagenhafte Einnahmen von 1,029 Milliarden Euro. Seither gab es eine ganze Reihe von Filmen und TV-Serien wie The Lost World: Jurassic Park (1997), Jurassic World (2015) und Jurassic World: Fallen Kingdom (2018). Jurassic World 3 soll im Jahr 2021 erscheinen. Wie erfolgreich das Franchise auch 26 Jahre später noch ist, ist unter anderem am schieren Ausmaß der populären Videospiele ersichtlich: Über 45 Stück kann man hier zählen. Eines der neuesten Spiele ist Jurassic World Alive von Ludia, welches im Pokémon-Go-Stil entworfen wurde und die Dinos in 3D direkt vor der eigenen Nase erscheinen lässt. Packende visuelle Leckerbissen enthält auch der Jurassic Park-Slot, welcher zu den beliebtesten der Branche zählt. Selbst unter den hunderten Spielen der großen Anbietern wie Betway sticht der Slot heraus. Wer Comicbücher bevorzugt, findet vielleicht noch einige verstaubte Bücher von Topps Comics, die in den Jahren 1993-1997 herausgegeben wurden. Außerdem gibt es eine neuere Serie von IDW Comics, welche erstmals im Juni 2010 erschien.

Ob die neue Achterbahn entstehen wird, ist noch nicht sicher. Dem Ort der Baustellen zufolge kann es aber gut sein, dass sich Dino-Fans bald auf eine aufregende Fahrt durch die Welt des Jurassic Parks begeben können. Und das ist noch nicht alles: Auf der Islands of Adventure soll der T-Rex Begleitung von der Harry Potter-Achterbahnfahrt und weiteren neuen Attraktionen bekommen.

Wer den weiten Weg nicht bloß für eine Stadt aufnehmen möchte, kann seinen Trip auch mit einer Rundreise durch die USA kombinieren. Wer ganz viel Zeit mitbringt und nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sein möchte, kann sich natürlich auch ein Auto mieten oder sich seinen eigenen Van ausbauen, um durch die amerikanischen Staaten zu düsen – mit Zwischenstopp in Florida.

Der Autor: Christian Allner

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs darin, besser zu kommunizieren und Social Media zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er Seminare und Workshops an und ist als Speaker auf Barcamps und Events aktiv.

Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken, macht Radio mit #Onlinegeister und coacht bei Selbständig in Mitteldeutschland. Begeisterter Hobbykoch und Boulderer.


An alle Leserinnen und Leser!
Wir verzichten bei EXIMUM auf eine Paywall oder eine Flut von störender Werbung. Wir möchten diese Seite für alle offen halten, die Interesse an unseren Artikeln haben. Wenn jeder, der unsere Beiträge liest und mag, hilft, diese zu finanzieren, wird es EXIMUM auch in Zukunft geben. Hier können Sie unterstützen: via PayPal und Steady.

Über den Autor

Gast Autor

Gast Autor

Von Zeit zu Zeit wird EXIMUM durch die Beiträge ausgesuchter Gastautoren unterstützt, die nicht zum festen Redaktionsteam gehören. Wir sind immer dankbar wenn kompetente Leute etwas zu unserem Magazin beitragen.

Falls Sie Interesse haben für EXIMUM zu schreiben, lassen Sie es uns wissen. Wir würden uns freuen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar