Es gibt Plätze auf dieser Welt, die gibt es einfach nicht: Von Brücken aus lebenden Wurzeln, selbst errichteten Kathedralen im Vorgarten bis hin zu einem Ein-Frau-Museum für viktorianische Kunst aus Haaren: Der Atlas Obscura zeigt über 700 Plätze auf der Welt, die weitab von dem liegen, was die meisten von uns als normalen Urlaubsort bezeichnen würden.

Dabei ist dieses Buch alles andere als ein Reiseführer. In Größe A4 und mit seinem Gewicht wäre er auch gar nicht dafür geeignet. Es ist eine Sammlung kurioser Orte, die die Betreiber der gleichnamigen und sehr bekannten Webseite zusammen mit der Australierin Ella Morton herausgebracht haben.

Auf 480 Seiten wird der Leser an Beispielen außergewöhnlicher Orte zu der Frage inspiriert, was es wohl Unentdecktes in seiner Stadt oder seiner Gegend geben mag. Mit Unmengen an Beschreibungen, Fotos, Karten und Informationen eignet sich der Atlas Obscura als Überall-Lektüre. Nur auf der Gästetoilette sollte man ihn nicht liegen lassen. Die Gefahr ist zu groß, dass Ihre Freunde wegen dieser spannenden Lektüre dort nicht mehr so schnell herauskommen.

Gebundene Ausgabe für 34,00 EUR bei Amazon kaufen

Von Zeit zu Zeit stellen wir auf unserer Seite Bücher vor, von denen wir glauben, dass Sie speziell für uns Männer interessant sind. Schauen Sie ab und zu vorbei oder abonnieren Sie unseren Rundbrief um unsere neuesten Empfehlungen zu sehen.

Über den Autor

Thilo Heffen

Thilo Heffen

Thilo Heffen ist der Gründer von EXIMUM. Er schreibt über Dinge die er liebt und Dinge die er interessant findet. Manchmal schreibt er auch über Themen die er nur mag.

WIR BRAUCHEN IHRE
HILFE
!

Gefällt Ihnen EXIMUM? Unterstützen Sie uns jetzt damit wir weiterhin arbeiten können!
Klicken Sie auf den Button!
close-link