ASPHALTLIEBE- POLARIS SLINGSHOT 2020

Das neue Modell des krassen Dreirades mit Facelift und erweiterten Funktionen

Der Polaris Slingshot ist mittlerweile seit fünf Jahren auf dem Markt und hat 2020 den größten Umbau seit seiner Markteinführung bekommen.

Polaris behauptet, dass 70 Prozent des 2020er Slingshot neu sind, das Meiste davon unter der Motorhaube. Ein völlig neu konstruierter und hauseigener 2-Liter-Vierzylinder im Polaris-Design ersetzt die frühere GM-Einheit und bietet mit 206 PS und über 8000 Kurbelwellenrotationen geballte Power-  Mehr als der bisherige Motor mit seinen 175 PS. Während das Drehmoment leicht zurückgegangen ist, ist das Gewicht ebenfalls leicht gesunken, wobei der Polaris Slingshot 2020 etwas mehr als 780 Kilogramm wiegt, 40 weniger als im letzten Jahr. Das ist gut für 0-60 Läufe in 4,9 Sekunden und eine begrenzte Höchstgeschwindigkeit von über 220 km/h.

Ein weiterer Bereich, in dem große Verbesserungen erzielt wurden, ist der Teil, in dem Sie Ihre gesamte Zeit im Polaris Slingshot 2020 verbringen werden – das Innere. Vorbei ist die Ästhetik des Aftermarkets, mit massiv verbesserten Sitzen und Polstern. Verbesserte Bremsen, Federung und zwei Lenk- und Schaltmodi bei den Automatikgetriebemodellen variieren das Lenkgefühl und die Schaltgeschwindigkeit, und das Sieben-Zoll-Touchscreen-Display mit dem Ride Command-System von Polaris kehrt zurück. Obwohl er fast so teuer ist wie ein MX-5 Miata, ist der Slingshot immer noch ein Supercar-ähnliches Erlebnis zu einem Schnäppchenpreis.

POLARIS SLINGSHOT 2020 - 4

POLARIS SLINGSHOT 2020 - 2

POLARIS SLINGSHOT 2020 - 3

POLARIS SLINGSHOT 2020 - 5

POLARIS SLINGSHOT 2020 - 1

Ab Frühjahr 2020 gibt es die SL-Version mit Automatik 26.499 Dollar (etwa 23.800 Euro), das handgeschaltete R-Modell für mindestens 30.999 Dollar (knapp 28.000 Euro) und dessen Automatikversion für 32.699 Euro (rund 29.300 Euro). Einziger (großer) Haken: Polaris exportiert das Dreirad künftig nicht mehr offiziell nach Europa.

Lust auf weitere coole Fahrzeuge? Wie wäre es mit dem Wazuma V8 oder dem Bollinger B1?

Der Polaris Slingshot im Web:

Headerbild: Felix Mizioznikov/Shutterstock; Alle anderen Fotos: Wikimedia

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More