Im Zeitalter von Smartphones und Tablets denken sicher die wenigsten Leute, die eine Wasserwaage benutzen, an eine Wasserwaage App. Das hat gute Gründe, schließlich sind diese Geräte für die tägliche Arbeit gedacht und kein Gerät, das man im Alltag dringend benötigt. Dabei gibt es inzwischen Apps zu einer Wasserwaage, die einem analogen Winkelmesser am nächsten kommen. Ein Gastbeitrag von Johann Krüger.

Im folgenden Artikel zeige ich dir, weshalb eine Wasserwaage App auch eine Alternative bieten kann, falls du deine analoge Wasserwaage vergessen haben solltest oder diese nicht griffbereit ist.

Wie funktioniert eine Wasserwaage App?

Eine Wasserwaage App ist einfach aufgebaut. Du solltest dich damit also recht schnell zurecht finden. Du rufst die App Wasserwaage auf und misst mit deinem Smartphone flach auf den Rücken oder auf eine der vier Kanten. Die speziellen Sensoren, die in deinem Handy bereits im Standard eingebaut sind, messen die Neigung der Objekte.

Meistens umfasst so eine App mehrere Libellen, die horizontal und vertikal in deiner App angebracht sind. Dir fällt es dadurch leichter, Bilder an einer Wand aufzuhängen oder ein Bücherregal aufzubauen. Die Kontrolle über dein zu bemessenden Objektes hast du in der Regel recht schnell und unkompliziert. Natürlich hat die App auch eine Anzeige, sodass du Zahlen und Winkel gut ablesen kannst.

Wasserwaage App - Ein Vergleich

Für wen eignet sich eine Wasserwaage App?

Eine Wasserwaage App eignet sich meistens eher für Heimwerker gut. Denn Zuhause musst man keine spezifische Wasserwaage benutzen um z.B. ein Regal oder ein Bild aufhängen. Durch die leichte Bedienbarkeit und Zuverlässigkeit einer solchen App Wasserwaage eignet sich solch eine App auf alle Fälle sehr gut.

Für Profis, für die tägliche Arbeit an Baustellen, reicht eine Wasserwaage App nicht aus. Sicher kannst du schnell zu deinem Handy greifen und damit messen aber so richtig genau ist sie nicht. Für Handwerker bei der täglichen Arbeit auf einer Baustelle, musst du daher mit einer analogen Wasserwaage nachmessen, um die richtigen und genauen Messergebnisse zu bekommen.

Hier findest du analoge Wasserwaagen, für die Profis auf der Baustelle gut geeignet sind. Leider kannst du auf deren Geräte keine App laden, jedoch kommen Sie in der Ausführung, einer solchen App am nächsten.

Wie kalibriere ich die App einer Wasserwaage?

Ein Smartphone hat nicht immer eine glatte Oberfläche! Aus diesem Grund musst du deine App kalibrieren, um genau Messergebnisse weiterhin zu gewährleisten.

Keine Angst davor, denn das geht sehr einfach. Du legst dein Handy auf eine gerade Unterfläche und drückst auf den Button kalibrieren. Jetzt kannst du dein Smartphone ausrichten und je nachdem, ob du horizontal oder vertikal messen möchtest, drehst du dein Handy solange es sich einstellt und wiederholst diesen Vorgang.

Wie genau misst eine Wasserwaage App?

Eine Wasserwaage App misst recht genau. Man kann im eigentlichen Sinne kaum Unterschiede zu einer analogen Wasserwaage erkennen.

Unterschiede gibt es allerdings, aber für einen einfachen Anwender, also Heimwerker, ist kaum einen Unterschied zu erkennen. Abweichungen lassen sich auf einer Wasserwaagen App auch gut mit der Funktion kalibrieren gut ausgleichen.

Welche ist die beste Wasserwaage App?

Welche Wasserwaage App die beste ist, kommt immer auf den Anwender an und den unterschiedlichen Funktionen die du brauchst. Wasserwaagen Apps gibt es sehr viele. Du kannst diese in dem jeweiligen App Store deines Smartphones bzw. Betriebssystem downloaden.

Die Funktionen einer Wasserwaage App ist meistens bei allen Apps gleich. Falls du speziellere Funktionen benötigst, musst du in deinem jeweiligen App Store suchen. Mit großer Sicherheit findest du jedoch deine passende App in deinem App Store.

Anbieter einer solchen App sind meist in den jeweiligen Betriebssystemen, wie Andriod, iOS oder Windows. Von dort kannst du sie auf dein Handy oder auch Tablet laden. Auf Updates solltest du achten, denn meistens kommen Sicherheitsfunktionen für die App oder auch neue Funktionen und Design dazu. Somit kannst du besser und leichter dein Objekt bemessen.

Wasserwaage App - Eine Alternative

Was kostet eine Wasserwaage App?

Eine Wasserwaage App ist in den meisten Fällen kostenlos. Diese beinhalten die normalen Funktionen. Falls du eine Wasserwaage App benötigst mit mehr Funktionen, kostet dich ein Upgrade ca. von kleinen Centbeträgen wie 0,50 Cent bis hin zu 2,99 Euro.

Eine kostenpflichtige App ist ohne Werbung. Wenn du die App viel benutzt kann dir die Werbung sicher auf die Nerven gehen. Auch kannst du auf mehreren Funktionen zugreifen, um deinen Messergebnissen präziser zu erhalten. Ein Pegelmesser ist integriert der versucht dir möglichst genaue und reale Messergebnisse zu erzielen, genau wie bei einer analogen Wasserwaage.

Für einfache Anwender reicht sicherlich eine kostenlose App. Arbeitest du damit auch wirklich oder dir geht die Werbung auf den Senkel, empfiehlt sich eine kostenpflichtige App zu installieren.

Zusammengefasst: Eine Wasserwaage App kann dir eine Alternative bieten

Alle Betrachtungsweisen zusammen genommen, kann dir eine Wasserwaage App eine Alternative zu einer analogen Wasserwaage bieten. Für Heimwerker ist eine Wasserwaage App gut geeignet, allein schon wegen der leichten Bedienung und der täglichen Griffbereitschaft deines Handys.

Auch für Handwerker für die tägliche Arbeit, ist eine Wasserwaage App bei kurzen Benutzen durchaus komfortabel. Jedoch sollte der Profi, nach wie vor, auf eine analoge Wasserwaage setzen.

Alles in allem kann eine App Wasserwaage eine wirklich gute Alternative zu einer analogen Wasserwaage sein. Für genaue Ergebnisse solltest du die App kalibrieren oder zu einer analogen Wasserwaage greifen.

 

Über den Autor

Thilo Heffen

Thilo Heffen

Thilo Heffen ist der Gründer von EXIMUM. Er schreibt über Dinge die er liebt und Dinge die er interessant findet. Manchmal schreibt er auch über Themen die er nur mag.