Es gibt Spelunken, in denen bedeutet Erlebnisgastronomie dass der Typ hinter dem Tresen zu den Liedern im Radio mitsingt und der Kellner tatsächlich auf das erste Mal Rufen des Gastes reagiert. Dass es aber auch anders geht und man die Latte ganz schön nach oben verschieben kann, zeigt das 2010 eröffnete Achterbahn-Restaurant SCHWERELOS im Harburger Binnenhafen.

Kellner sucht man hier vergeblich. Das ist aber auch mit Sicherheit nicht der erste Gedanke der einem durch den Kopf jagt wenn man das Restaurant betritt. Wer nicht darauf vorbereitet ist und das unter der Decke hängende Gewirr an Rohren und Stangen zum ersten Mal sieht, denkt er hätte einen Maschinenraum oder eine Industriehalle betreten. Von der Decke führen Abzweigungen hinunter und kleine Schlitten mit Essen und Getränken schweben zu den Tischen. Ausgedacht hat sich das Schienensystem die Firma HeineMack GmbH aus Nürnberg, die dieses Patent weltweit lizenziert. Mittlerweile gibt es mehrere ROLLERCOASTERRESTAURANTS® unter anderem in Sotschi, Wien, Kuweit oder Abu Dhabi.

Bestellt wird über Touch-Terminals an den Tischen. Das System ist nicht unbekannt und funktioniert so gut, dass das Essen recht schnell direkt über das Schienensystem an jedem der ca. 200 Sitzplätze ankommt. Die Bestellung wird ohne Umwege in die Küche geschickt, in der mehrere Köche damit beschäftigt sind das Essen zuzubereiten. Das wird dann in Töpfe gefüllt und an einer Verteilerstation mit 17 Fahrstühlen in fünf Meter Höhe gefahren. Von dort aus tut die Schwerkraft dann ihr übriges.

S6

Weil sich das SCHWERELOS nach wie vor ungebrochener Beliebtheit bei kleinen und großen Gästen erfreut, mussten alle Arbeitsschritte angepasst werden. Teilautomatisierung hielt Einzug, denn die Zubereitung nur mit Hilfe von Töpfen und Pfannen konnte dem Ansturm der Gäste nicht gerecht werden. Das spiegelt sich auch im Angebot auf der Speisekarte wieder: Traditionelle Hausmannskost mit lokalem Einschlag, Burger, Pasta und generell Gerichte, die relativ schnell zubereitet werden können. Wer Haute Cuisine erwartet, der sollte sich eines der vielen -im Vergleich langweiligen- Edelrestaurants in Hamburg suchen.

Aber Haute Cuisine braucht das SCHWERELOS auch gar nicht: Das Essen ist lecker, die Nachspeisen sind empfehlenswert und der Spassfaktor ist sehr hoch. Deshalb kommen viele der Gäste auch immer wieder. Und deshalb ist es wahrscheinlich auch eines der Restaurants in Deutschland, in dem am meisten fotografiert werden dürfte.

Der Erfolg des Achterbahn-Restaurants im alten Palmspeicher in Harburg bewog Betreiber Christian Steinbach, 2013  ein zweites Restaurant in der Kuppel Des Kugelhauses in Dresden zu eröffnen, das genauso erfolgreich wie sein Counterpart in Harburg läuft.

Abgerundet wird das gastronomische Erlebnis im SCHWERELOS durch verschiedene Aktionen und Highlights wie z.B. das Jagdessen oder ein JGA-Erlebnis-Paket. Da es direkt am Wasser liegt kann -bei entsprechender Gruppengröße- ein Barkassen-Service hin zum SCHWERELOS gebucht werden.

ROLLERCOASTERRESTAURANT® Hamburg

Harburger Schloßstraße 22
21079 Hamburg
Tel. +49 40 / 897 21 31 0

www.rollercoaster-hamburg.de
Zur Facebook Seite

ROLLERCOASTERRESTAURANT® Dresden

Wiener Platz 10
01069 Dresden
Tel. +49 351 / 821 27 900

http://www.rollercoaster-dresden.de
Zur Facebook Seite

 

Bildnachweis: SCHWERELOS

Über den Autor

Thilo Heffen

Thilo Heffen

Thilo Heffen ist der Gründer von EXIMUM. Er schreibt über Dinge die er liebt und Dinge die er interessant findet. Manchmal schreibt er auch über Themen die er nur mag.

WIR BRAUCHEN IHRE
HILFE
!

Gefällt Ihnen EXIMUM? Unterstützen Sie uns jetzt damit wir weiterhin arbeiten können!
Klicken Sie auf den Button!
close-link