Heldbergs - Richtig gutes Zeug

Kennen Sie das? Ständig müssen Sie Ihre Hose ein Stückchen hochziehen weil sie ein bisschen zu weit geworden ist und der Gürtel noch ein wenig enger sein könnte? Geht aber nicht, weil gerade dort, wo ein Loch sein sollte, eben keines ist. Das ist die Krux mit Gürteln: Die Löcher sind selten dort, wo man sie eigentlich bräuchte. Due Mondi will sich mit dem Design ihrer Gürtel dieses Problems annehmen. Ich habe einen der Gürtel über mehrere Wochen getestet. Hier mein Fazit.

Mehr als einmal habe ich in der Vergangenheit die Nase voll gehabt und bin bei meinen Gürteln mit einer spitzen Schere ans Werk gegangen. Allerdings sah das Ergebnis grausam aus und die Löcher franzten nach längerer Zeit des tragens aus oder rissen ein. Deshalb war ich mehr als gespannt zu sehen, was Due Mondi besser gemacht hat.

Erster Eindruck

Der Begriff “Wertigkeit” schießt mir als erstes durch den Kopf als ich den mit dem Firmenschriftzug bedruckten Beutel öffne und den cognacfarbenen Gürtel herausnehme. Er fasst sich gut an, riecht auch schön nach Leder und auf den ersten Blick kann man über die Verarbeitung nichts negatives sagen. Der Flechteinsatz, in meinem Fall in der Farbe schwarz, scheint gut eingefasst zu sein und die Schnalle macht einen stabilen Eindruck.

Man merkt auf Anhieb dass es sich nicht um Massenware handelt. Was noch sofort auffällt ist die Tatsache, dass dieser Ledergürtel nicht so schlicht und langweilig wie alle anderen daher kommt, eben durch das Geflecht. Wer es etwas farbenfroher mag, der kann im Shop des Herstellers zwischen verschiedenen Gürtel- und Geflechtfarben wählen.

Ein Gürtel nicht wie jeder andere

Anprobe

Über das Einschlaufen und Anziehen eines Gürtels brauche ich Ihnen, glaube ich, nichts zu erzählen, oder? Das ist beim Due Mondi nicht anders als bei jedem anderen Gürtel auch. Beim schließen allerdings zeigt sich der Unterschied zu herkömmlichen Gürteln: Anstatt die Wahl zwischen zwei (nicht soooo ganz genau passenden) Löchern zu haben, kann ich den Dorn genau dort durch das Geflecht stecken, wo es am besten passt.

Und wenn ich das vorher auch nicht wirklich geglaubt hätte, es besteht tatsächlich ein Unterschied: Der Gürtel passt perfekt. Die Hose rutscht nicht, es fühlt sich auch nicht zu eng an, der Dorn sitzt fest, die Schnalle klappert nicht und das Design ist zeitlos klassisch.

Zwar beträgt der Abstand zwischen den Löchern eines herkömmlichen Gürtels nur ca. 2 cm, er macht sich aber krass bemerkbar wenn man einmal einen Gürtel wie den von Due Mondi als Vergleich trägt.

Due-Mondi-Lifestyle_002
Due-Mondi-Lifestyle_007
Due-Mondi-24
DueMondi_002
edf

Zeitsprung: Nach längerem Tragen

Es ist jetzt mehrere Wochen her seit ich diesen Gürtel das erste Mal angezogen habe. In dieser Zeit fristeten meine anderen Gürtel überwiegend ein Schattendasein in der Schublade. Zwar habe ich spaßeshalber immer wieder zwischendrin einen meiner alten Gürtel -als Vergleich- getragen, bin aber wieder sehr schnell zum Due Mondi zurück.

Bislang löst er sein qualitatives Versprechen ein, egal ob ich Jeans trage, dünnere Chinos oder kurze Cargo Pants. Er sieht bei jedem Stil gut aus und lässt sich exakt auf die Dicke der Hose (Und meines Bauches) einstellen. Der flexible Einsatz zeigt an den Stellen, in denen der Dorn steckt, noch keine Spur des Ausleierns, es ist so stramm wie am ersten Tag.

An dieser Stelle müssten jetzt eigentlich die Dinge stehen, die mir negativ aufgefallen sind oder die ich nicht mag. Auch wenn ich das nicht gerne schreibe, bisher gibt es nichts an dem ich etwas auszusetzen hätte. Sollte das aber der Fall sein, werde ich das sofort nachtragen und den Artikel updaten.

Die Skala auf der Rückseite macht es einfach: Schnalle ab, auf Maß schneiden, Schnalle wieder dran und fertig!

Der Due Mondi Gürtel: Empfehlenswert?

Bei Produktempfehlungen bin ich in der Regel immer ein bisschen vorsichtig, denn das kann aufgrund verschiedener Geschmäcker, Vorstellungen und Anforderungen ganz schnell in die Hose gehen. Bei diesem klassischen, eleganten Ledergürtel mache ich aber guten Gewissens eine Ausnahme.

Selbst wenn sein Preis über dem liegt, was man(n) vielleicht für einen Gürtel ausgeben würde, ist er mehr als gerechtfertigt. Einmal gekauft werden Sie so schnell keinen anderen Gürtel mehr brauchen, egal ob Sie ihn zum Anzug oder in der Freizeit tragen. Mit einer Universal Länge von 120 cm, die individuell angepasst werden kann, ist er zudem für die meisten Männer geeignet. Aktuelle Updates rund um dieses modische Accessoire gibt es auf der Due Mondi Facebookseite. Wer sich für Gürtel interessiert: Ein weiteres Design bietet der Trakline von KORE Essentials.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Due Mondi entstanden, die mir den Gürtel kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Meine ehrliche Meinung, die ich in diesem Artikel vertrete, blieb davon allerdings unbeeinflusst. Nach ausgiebigem Testen hat mich die Qualität überzeugt, deshalb schreibe ich über das Produkt.

 

Über den Autor

Thilo Heffen

Thilo Heffen

Nach dem Dienst als Soldat für die NATO im Ausland, Studium, verschiedenen Jobs, dem Versuch der Selbstständigkeit sowie Führungspositionen im Management verschiedener internationaler Konzerne kam mir die Erkenntnis, dass man nur selbst das eigene Leben lebt und die Qualität deshalb im Vordergrund stehen sollte. Und genau das soll sich auch in den Artikeln auf EXIMUM widerspiegeln.

Nebenbei studiere ich jetzt endlich Journalismus, kümmere mich viel um meine Familie, treffe Freunde, bin auf dem Weg zu meinem Wunschgewicht und mache generell mein eigenes Ding.