BIS DASS DER TOD UNS SCHEIDET

Was macht eine wahre Männerfreundschaft aus?

“Habe ich eigentlich gute Freunde?” Bestimmt haben Sie sich diese Frage auch schon einmal gestellt? Gefolgt von der Frage: Habe ich eigentlich gute Freunde? Schließlich ist ein guter Freund mehr als jemand, mit dem Sie das aktuelle Fußballspiel verfolgen. Ein guter Freund ist mehr, als einer, der zum Feierabend-Bier einlädt. Ein guter Freund will mehr über Sie wissen und lädt nicht nur zu einer Runde Zocken in seinem Wohnzimmer ein, wenn er einmal allein zu Hause ist.

Eine wahre Männerfreundschaft sollte tiefer gehen, sie ist auf Vertrauen aufgebaut. Vertrauen, welches sich über Jahre gefestigt hat.

Bild: Andreas Wagner on Unsplash

Viele Freunde in jungen Jahren – Aber die Zahl schwindet

Das ist wohl der Grund dafür, warum Sie in jungen Jahren viele Freunde um sich hatten. Ich habe mich in der Männerwelt ein wenig umgehört, bevor ich diesen Artikel zu schreiben begann und mein Resultat daraus. Wer jung ist und das Leben noch vor sich hat, der hat auch viele Wegbegleiter.

Gerade bei jungen Männern kommt die Spontanität zum Tragen. Da wird einem schnell auf die Schulter geklopft und die Bemerkung: „Du bist ein guter Freund“, fällt. Ohne vorher groß über die Bedeutung dieses Wortes nachzudenken. Das Leben ist voller Esprit und will schließlich gemeinsam genossen werden. Nur zu!

 

Für mich ist wahre Freundschaft eine gewachsene, bedingungslose Beziehung zwischen zwei Menschen, die gerade in besonderen Situation ohne zu hinterfragen helfen […] Eine wahre Freundschaft kennt keine Zeit, das blinde Verständnis ist stets gegeben und Vorurteile werden ausgeschlossen […] Freundschaft ist Vertrauen in die Zukunft!Maximiliano D.

 

Erst mit den Jahren stellt sich heraus, wer wirklich ein wahrer Freund ist. Wenn aus einer Gruppe Männer, 2 oder 3 übrig bleiben, dann dürfen Sie sich glücklich schätzen. Denn wahre Freundschaft ist mehr, als der jugendliche Leichtsinn einst vorgegeben hat. Wahre Freundschaft hat sich auch an die weniger guten Eigenschaften und Angewohnheiten von Ihnen gewöhnt.

Wahre Freundschaft kommt mit Ihren Macken klar, ohne dass Ihnen diese ständig “auf das Brot geschmiert werden.“ Mit einem wahren Freund dürfen tiefe Gedanken und auch Sorgen geteilt werden. Gespräche unter Freuden haben eine einzigartige Intensivität an sich. Die Unverbindlichkeit schwindet auf einmal, wenn einem ein wahrer Freund zuhört.

Bild: Canva Photos Unlimited

Die Zeit wird es zeigen, wer ein wirklich guter Freund ist

Auf meiner Suche nach der passenden Antwort auf die Frage: „Was wahre Männerfreundschaft ausmacht“, gab mir ein Mann folgende Antwort: „Wenn ich von mir behaupten kann, ich habe einen einzigen wirklich guten Freund, dann darf ich mich glücklich schätzen.“ Ist es in der heutigen Zeit wirklich schon so, dass die oberflächlichen Begegnungen immer mehr werden und nur die wenigsten Menschen Ihnen das Beste vergönnt sind? Wie es scheint – Ja!

Oft ist es eine ganz zufällige Begegnung, die nicht ohne Folgen bleibt. Ihr Schicksal wollte es so, dass Sie auf einen Menschen treffen, bei dem auf Anhieb die Chemie zueinander stimmt. Aber erst in den Jahren einer Freundschaft stellt sich heraus, ob die Sichtweise auf das Leben gleich ist. Ob eine gemeine Wertvorstellung besteht. Auch wie die Ziele im Leben aufgestellt sind, wirkt auf die Verbundenheit zueinander.

Wenn die Distanz, die jede Männerfreundschaft am Anfang inne hält, schwindet und wenn Sie dann noch immer das Gefühl haben, mit diesem Menschen bin ich gerne zusammen, er tickt wie ich, dann darf Ihnen gratuliert werden. Eine Vertrauensbasis kann erst dann gebildet werden, wenn die Distanz verschwunden ist.

Denn der Funke einer Freundschaft springt meist schnell über, doch so schnell wie er entfacht wurde, erlöscht dieser auch.

Bild: James Sutton on Unsplash

Wahre Männerfreundschaft schwört darauf

Eine wahre Freundschaft schwört auf den altbekannten Spruch: „Gleich und gleich gesellt sich gerne.“ Gemeinsame Interessen und Hobbys verbinden einfach. Ein ähnlicher Werdegang, ein Schicksal, das sich abgleicht, schweißt zusammen. Wer etwas ähnlich erlebt hat in seinem Leben, der kann  sich in ein solches Leben besser hineinversetzen.

Die Empathie wächst somit von alleine. „Erst wenn es Dir schlecht geht, weißt Du, wer Deine wahren Freunde sind“, auch diese Aussage hat seinen Wert. Denn in guten Zeiten ist es nicht schwer ein „guter“ Freund zu sein. Doch in schlechten Zeiten müssen Sie dafür schon manche Hürde bewältigen, um sich als guter Freund beweisen zu können.

Egal, welche Tages- und Nachtzeit gerade vorherrscht, eine wahre Männerfreundschaft ist standhaft. Sie fragt nicht nach der Uhrzeit, nach den Straßenbedingungen und sie fragt auch nicht nach dem eigenen Wohlbefinden.

 

Wahre Freundschaft bedeutet für mich, jederzeit Vertrautes besprechen zu können ohne sich dabei irgendwelche Gedanken machen zu müssen. Wahre Freundschaft sollte nicht auf hohe Quantität des Sehens basieren, sondern darauf, dass auch ein nur gelegentlich mögliches Treffen für Qualität im Alltag sorgt.Jörn J.

 

Eine wahre Männerfreundschaft baut nicht nur darauf auf, dass man sich gemeinsam totlachen kann und der Tag einen unterhaltsamen und witzigen Ausklang findet. Ein offenes Ohr besteht erst recht dann, wenn es um Themen im Leben geht, die Tiefgang besitzen. Oft wirkt ein ehrliches Kompliment Wunder.

Ein guter Freund schenkt dem eigenen Selbstwertgefühl eine ordentliche Portion Kraft und versucht Selbstzweifel so geht es geht, aus dem Weg zu räumen. Das stärkt die Zusammengehörigkeit zweier Menschen, auch wenn sie sich erst kurz kennen.

Bild: Canva Photos Unlimited

Auch die beste Freundschaft bekommt irgendwann ihre kleinen Risse

So wie jeder Mensch altert, altert auch die Freundschaft zueinander. Aber sie wird stärker mit den Jahren und kleine Einrisse werden immer wieder aufgefüllt. Eine gute Männerfreundschaft zu führen darf sich zur Lebensaufgabe gemacht werden.

Dass eine solche Freundschaft nicht von heute auf morgen besteht – ist nur zu verständlich. Wichtig ist es nur, dass eine gute Männerfreundschaft auf ein solides Fundament aufgebaut ist. Ein solches Fundament wird auf dem Interesse für den anderen gebildet. Die zwischenmenschliche Beziehung muss dabei stimmig sein. Gerade so wie in einer Partnerschaft auch.

Eine wahre Männerfreundschaft will gepflegt werden

Aber wie schaut eine solche Pflege aus? Sie gestaltet sich ganz facettenreich. Es heißt nicht, dass wahre Freude immer an einen Strang ziehen, dass sie immer gemeinsam abhängen. Dass sie immer die gleichen Ziele verfolgen.

Aber wahre Freunde finden im anderen immer wieder die richtige Inspiration. Es ist ein bisschen wie „Heim kommen“ und bereits erwartet zu werden. Verstanden zu werden, ohne große Worte dafür gebrauchen zu müssen.

Bild: Nathan Rogers on Unsplash

Eine wahre Männerfreundschaft stellt sich der Lebensaufgabe, auch wenn sie sich einmal aufwändig und kompliziert gestaltet. Wenn Sie viele Freunde an Ihrer Seite wissen und sich doch im Grunde alleine fühlen, dann haben sie bislang nicht erkennen können, was eine wahre Männerfreundschaft ausmacht.

Die heutige Zeit macht es einem leicht auf neue unbekannte Freunde zu stoßen, dennoch nimmt die Vereinsamung immer mehr zu. Das mag mitunter damit  zu tun haben, dass alles auf Schnelllebigkeit aufgebaut ist. Aber wahre Freundschaft baut auf einem vertrauten Handschlag auf und auf ein bekanntes Verhaltensmuster, das einem zum Lachen bringt.

Die Qualität einer wahren Freundschaft ist zum Glück noch nicht messbar, sie gibt dem Herzen den richtigen Impuls.

Was ist Ihre Meinung zu Männerfreundschaften? Lassen Sie s uns unten in den Kommentaren wissen!

Headerbild: Canva Photos Unlimited

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More