DIE BESTEN WEIHNACHTS-VERANSTALTUNGEN FÜR DEN MANN

Ein paar Anregungen von Helmut Götz

„Alle Jahre wieder…!“ „Oh Tannenbaum“ und was sonst noch in der Lage ist, uns Männern die Weihnachtslaune zu versauen. Bereits ab Mitte bis Ende Oktober prasseln all die selig machenden Träller-Liedchen auf unser Gemüt ein. Ganz zu schweigen von den hübschen bunten Schaufenstern in Pink und Wattebausch-rot. Wer kann es dem Mann da verübeln, wenn er die Tage am Kalender ankreuzt, in der Hoffnung, dass das Elend bald vorbei sein möge?

Nun, nichts gegen Weihnachten mit Familie und Kind, dem Tannenbaum und Bobby, dem Golden Retriever (dem man natürlich eine Weihnachtsmann-Kapuze auf das fellige Haupt setzt). Aber machen wir uns nichts vor. Um als Mann den ganzen Weihnachtsrummel heil und an der Seele unbeschadet überstehen zu können, gibt es zum Glück noch andere Möglichkeiten.

Wie zum Beispiel Tag für Tag, drei Wochen vor dem eigentlichen Weihnachtsabend, sich den Kopf mit Punsch zuzudröhnen. Wir zeigen euch hier, wie so etwas aussehen kann.

Weihnachten für den Mann - Tourist am einarmigen Banditen

Las Vegas – Weihnachten im Sand

Man war oder eben nicht. In Las Vegas ist hier gemeint! Gerade zur weihnachtlichen Zeit, wenn in mitteleuropäischen Breitengraden der Gefrierpunkt als die noch angenehmste Temperatur angezeigt wird, hat man Gelegenheit, ein Weihnachten zu erleben, das ganz auf (so manchen) männlichen Geschmack zugeschnitten ist.

Vom Absteigen im Bellagio oder sonst einem der schick glitzernden Hotelpaläste, bis hin zum Besuch einer oder mehrerer Shows, läuft Las Vegas zur Hochform auf.

Wenn man dann genug hat von all dem Showrummel, kann man sich einfach in eines der fantastischen Restaurants zurückziehen, um sich original American Turkey mit kübelweise Gravy zu gönnen. Um diesen danach mit ein paar eisgekühlten Margaritas nachzuspülen. Weihnachten a la Charly Harper! Rechtzeitig buchen ist ratsam. Rechtzeitig absolvieren ebenso. Außer Ihr möchtet mit einem mordsmäßigen Margarita -Hangover unter dem heimischen Weihnachtsbaum stehen.

Weihnachten für den Mann - Trapper

Winter Trail – Auf Trappers Spuren

Reisen geht immer. Auch wenn diese hier quasi im deutschen Hinterhof stattfindet. Bei dieser Veranstaltung darf Mann sich einen alten Traum verwirklichen. Trapper-Leben zur vorweihnachtlichen Zeit.

Dabei darf Mann alles erfahren was das Leben eines Trappers in der „guten alten Zeit“ ausmachte. Soll heißen, rauf aufs Pferd, durch die kalte Winterlandschaft geritten und am Abend in der Blockhütte, vor dem offenen Kamin  mit einem Single Malt in der Hand ein Weihnachten genießend wie Anno dazumal.

Möglich ist dies natürlich auch in hessischen oder pfälzischen Landen. Wer es ganz besonders originell mag, der geht nach Kanada oder Montana. Wolfsgeheul und Bären inklusive. Da freut man sich doch ganz schnell wieder auf den heimatlichen Weihnachtsbaum in lila und minzgrün.

Weihnachten für den Mann - Hand hält Whiskyglas

Whiskyseminar in den Highlands

Wer der männlichen Gattung angehört und einem vernünftigen Alkoholgenuss nicht abgeneigt ist, zudem schon immer wissen wollte, wie sich Connor McLeod gefühlt haben muss, der ist bei einem schottischen Whisky Seminar bestens aufgehoben. Bei diesem erfährt Mann nicht nur all das,  was einen guten schottischen Whisky ausmacht, sondern natürlich auch wie er hergestellt wird.

Verkostet wird dabei ebenso. Gleich mehrere Anbieter, wie zum Beispiel die Annandale Destillery oder die Macallan Destillery in Cragalachie, bieten zur Weihnachtszeit derartige Seminare an. Mit im Genusspaket sind Übernachtungen, Ausflüge in das schottische Hochland, guter deftiger Haggis und traditioneller X-Mas Pudding… Nach so einer Tour kann einem der heimische Weihnachtsrummel nichts mehr anhaben.

Kochkurs? Oje?

Ja, liebe Vertreter des vermeintlich starken Geschlechts. Auch dies stellt eine Möglichkeit dar. Anstatt sich am Weihnachtsabend hinzusetzen, die stundenlange Küchen-Plackerei der Gattin zu genießen, sich den ohnehin aus dem akzeptablen Umfang geratenen Bauch vollzustopfen, um dann die werte Gattin den Abwasch machen zu lassen, könnte Mann eines der zahlreichen Angebote von Sternekoch und Co nutzen. Damit die Lieben mal sehen,  das man verstanden hat, dass die Liebe auch durch den Magen der anderen geht.

Weihnachten für den Mann - Koch bereitet Steak zu

Also auf zu einem weihnachtlichen Kochkurs, der speziell auf Männer zugeschnitten ist. In solche einem wird einem beigebracht, wie man Karpfen, Truthahn oder Gans nach allen der Regeln zubereitet.

Auf recht unterhaltsame Art und Weise erfährt man dann mit anderen Geschlechtsgenossen, was und worauf es ankommt und wie man ein komplettes Weihnachtsmenü hinbekommt, ohne dem Wahnsinn zu verfallen. Frau, Kind, Hund und Katz wird es ewig in Erinnerung bleiben. Mit dem Erlernten nicht genug, hat man außerdem das Vergnügen, mit einem Starkoch, wie zum Beispiel Schuhbeck, am Herd zu stehen.

Besinnliches für Traditionelle

Besonders zur Weihnachtszeit mag sich der eine oder andere vom Konsumtrubel überfordert fühlen. Um dem Ganzen, zumindest gelassener gegenüber zu stehen, und sei es nur für eine kleine Weile, steht die eine oder andere Klostertür weit offen. Zahlreiche Klöster öffnen geradezu weihnachtlicher Zeit ihre Pforten, um dem geplagten Mann (auch in Begleitung seiner Frau) die Gelegenheit zu bieten, die wahre Bedeutung der weihnachtlichen Zeit zu erleben.

Abseits vom Einkaufstrubel, gestressten Menschen und sonstigen Faktoren, die einem Weihnachten verleiden können, bieten diese Klöster die Möglichkeit, eine kurze Auszeit vom vor-weihnachtlichen Trubel zu nehmen.

Weihnachten für den Mann - Schreibender Mönch

Der Aufenthalt kann dabei recht individuell gestaltet werden. Von drei Tagen bis hin zu einer Woche, so die empfohlene Aufenthaltsdauer, kann man sich in einem Kloster aufhalten, am Leben der Mönche teilnehmen und eine Zeit genießen, die mit jener vor den Klosterpforten kaum etwas zu tun hat.

Wer denkt, dass derartige Angebote nur für eingefleischte Katholiken bestehen, irrt. Wenn Sie nicht gerade als Gothic-Fan oder in buddhistischer Tracht vor der Klostertür auftauchen, sind sie jederzeit, nach Voranmeldung herzlich willkommen.

Zusammen geht natürlich auch

Eine Möglichkeit würde natürlich darin bestehen, sich mit der gesamten Familie hinzusetzen um einen Schlachtplan zu entwerfen. Rechtzeitig und in aller Ruhe werden dabei alle anstehenden Aufgaben betrachtet, abgewogen und in familiärer Eintracht nach individuellen Fähigkeiten vergeben. Wer denkt, dass dies doch nichts mit einer „Veranstaltung für Männer“ zu tun hat, irrt schon wieder.

Weihnachten für den Mann - Vater serviert Truthahn

Denn, sollte nicht der Mann, der immerhin für viele noch das Oberhaupt der Familie darstellt, vor allen anderen in der Lage sein, die Haupt-Veranstaltung, sprich Heilig Abend, nicht nur für ihn zu einem gelungen Fest zu machen, sondern in der Lage sein zu zeigen, eine, DIE Veranstaltung, zu einer für alle werden zu lassen? Mann darf, sollte, muss auch dann Mann sein, wenn die Weihnachtshölle vor der Tür ausgebrochen ist!

Alle Bilder: Canva Photos Unlimited

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More